Wichtige Infos zur Situation im Zusammenhang mit dem Coronarvirus

Alle aktuellen und bisherigen Informationen zur Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus findet Ihr hier:

____________________

Ab Montag, 16.03.2020 findet in der Schule kein Unterricht statt. Notbetreuung in Kinderhaus und Schule ist gesichert.

 

 

13.03.2020

Ab Montag, 16. März 2020, ist entsprechend der Vorgabe des Freistaates Sachsen unterrichtsfrei. Kinder und Jugendliche sollten nicht das Kinderhaus bzw. die Schule besuchen. Wir bitten eindringlich darum, die Maßnahmen zu unterstützen und damit die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. 

Für Schüler*innen bis Klasse 6, die nicht zu Hause bleiben können, ist eine Betreuung durch Pädagog*innen gewährleistet. 

Bitte meldet eure Kinder mit dringendem Betreuungsbedarf per Email an unter: sekretariat(at)montessorischule-huckepack.de. Unser Anrufbeantworter kann nur eine begrenzte Anzahl von Anrufen aufzeichnen. 

Treffpunkt für die Schüler*innen der Grundstufe ist der jeweilige Hortraum.

Treffpunkte für die Schüler*innen der Mittelstufe sind die Lernräume Ganesh und Fuocotori.

Bei Schüler*innen ab Klasse 7 gehen wir davon aus, dass sie zu Hause bleiben. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich am Montag in der Schule Material, Bücher etc. zu holen.

Das Kinderhaus bleibt ebenfalls bis auf weiteres für diejenigen Kinder geöffnet, die nicht zu Hause betreut werden können. Abmeldungen erfolgen wie üblich unter 0351-4594108 (Anrufbeantworter). 

Wir bitten alle Pädagog*innen der Schule und des Horts, ihre Dienst-Mails ab sofort und regelmäßig abzurufen.

Für dringende Rückfragen haben wir eine Notfallnummer eingerichtet: 0160-91541332.

Alle Regelungen zum Kinderhaus- und Schulbetrieb treffen wir in Abhängigkeit der Entscheidungen des Freistaates Sachsen bzw. des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Dresden.

Wir informieren fortlaufend über E-Mail und auf unserer Homepage.

Die Einrichtungsleitungen.

Auf folgenden Seiten findet ihr aktuelle offizielle Informationen: 

www.sms.sachsen.de

www.bildung.sachsen.de

____________________ 

Information zur aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus

12.03.2020

Liebe Eltern, Schüler*innen und Mitarbeiter*innen,

aus aktuellem Anlass möchten wir euch zum Thema Coronavirus sensibilisieren und euch nachfolgend Informationen zum Umgang im Bereich unserer Einrichtungen geben. 

Prävention

Wir alle sind gehalten, die allgemeinen Hygieneregeln (häufiges gründliches Händewaschen mit Seife, Husten und Niesen in die Armbeuge, Abstand halten, ggf. Desinfizieren) in besonderem Maß einzuhalten. Leider ist unter Betrachtung der derzeitigen Entwicklung nicht auszuschließen, dass zukünftig Einzelne in unseren Einrichtungen von einer Infektion mit dem Virus betroffen sein werden.

Verhalten bei Erkrankung mit entsprechender Symptomatik

(Quelle: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2020/03/06/coronavirus-empfohlene-infektionsschutzmassnahmen-an-schulen/ )

Bitte bleibt bzw. lasst euer Kind bei Verdacht vorsorglich zuhause! Nehmt Kontakt mit dem Gesundheitsamt auf und informiert uns! Außerdem hat die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS) seit dem 29. Februar 2020 unter der Telefonnummer 116117 ein Auswahlmenü eingerichtet, um direkt mit einem Arzt über die weitere Vorgehensweise sprechen zu können, ohne eine Bereitschaftspraxis aufsuchen zu müssen. Wir sind verpflichtet, Verdachtsfälle unverzüglich dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Als begründete Verdachtsfälle sind insbesondere Personen mit Atemwegssymptomatik zu betrachten, die sich in den letzten 14 Tagen entweder in Risikogebieten aufgehalten haben oder engeren Kontakt zu einem bestätigten Fall hatten bzw. haben. Über den Verdachtsfall werden wir dann entsprechend der Empfehlung auch die Beschäftigten, euch und die Schülerinnen und Schüler informieren, so dass sie vorsorglich zu Hause bleiben und das zuständige Gesundheitsamt kontaktieren können. Alle weiteren Entscheidungen werden dann durch das Gesundheitsamt getroffen. Wir verweisen zusätzlich auf die aktuellen Informationen des Robert Koch-Institutes (https://www.rki.de ) sowie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (www.bzga.de). 


Information zum Ablauf einer evtl. Schließung von KH und/oder Schule

Die Einrichtungsleitungen haben einen Notfallplan im Falle einer durch die Ämter angeordneten Schließung erstellt. 

Wir werden eine Schließung auf verschiedenen Wegen bekanntgeben:

  • Email an alle Eltern, Mitarbeiter*innen und Vereinsmitglieder
  • Information auf der Homepage
  • Information auf den digitalen schwarzen Brettern der Schule  (Zugang für die älteren Schüler*innen und Mitarbeiter*innen über die DSB-App)
  • Aushänge an den Toren bzw. Türen
  • Ansagetext auf unserem Anrufbeantworter

Bitte ruft entsprechende Informationen in geeigneten Zeitabständen ab, um bei einer Schließung zeitnah reagieren zu können. 

Falls möglich, wird es für einen Übergangszeitraum, welcher so gering wie möglich gehalten werden muss, eine Notbesetzung in der Schule (Glashütter Str. 10, Tel. 0351-449 51-0) und im Kinderhaus (Tel.0351-459 4108) geben. Weiterhin wird euch eine entsprechende Notfalltelefonnummer bekannt gegeben. 

Die Einrichtungsleitungen

____________________

Tag der offenen Tür wird verschoben! 

26.02.2020

Angesichts der aktuellen Situation wird vorsorglich der Tag der offenen Tür in der Schule am 29.02.2020 auf später verschoben.

Angesichts der aktuellen Situation des Anstiegs der bestätigten Infektionsfälle des Corona Virus in Deutschland und der Tatsache, dass die Inkubationszeit möglicher Ansteckungen durch die Urlaubszeit in den zurückliegenden Winterferien noch nicht vorbei ist, haben wir vorsorglich beschlossen, den Tag der offenen Tür für beide Schulstandorte zu verschieben.  

Wir wollen vorsorgen, um nicht unnötig größere Menschenmengen an einem Ort zu konzentrieren und ggf. schon vorhandene Infektionswege

verlangsamen. Darüber hinaus sind die vom Gesundheitsamt empfohlenen Maßnahmen bei einer solchen Veranstaltung nicht umzusetzen. 

Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir bitten hiermit um Verständnis. 

Die  Schulleitung, die Geschäftsführung und der Vorstand.