Menü

Ablauf

In jedem Schuljahr wählt die Schule eine Inszenierung aus dem Repertoire des Staatsschauspiels Dresden.

2018/2019

Im Schuljahr 2018/2019 beschäftigen sich die Schüler:innen der 9. und 10. Klasse mit "9 tage wach" nach dem gleichnamigen Buch von Eric Stehfest und Michael J. Stephan.

22., 24. und 25. Oktober 2018
Workshop zum Kennenlernen und theaterpädagogische Vorbereitung auf die Inszenierung

6. November 2018
Probenbesuch von 9 tage  wach

19. und 20. November 2018
Theaterauftakt mit Führungen durch das Staatsschauspiel Dresden und den Werkstätten, Workshops und Interview mit Eric Stehfest

März und April 2019
Vorstellungsbesuch von 9 tage  wach und Nachbereitung in der Schule

15. bis 18. April 2019
Fächerverbindende Projektwoche rund um die Themen der Inszenierung

Mai 2019
Workshop zur Auswertung des 1. Projektjahres

Juni 2019
Auswertung des Orientierungsjahres mit Unterstützung der Technischen Universität Dresden

Schlussfolgerung für das zweite Projektjahr

Die ausgewählte Inszenierung: 9 tage wach

Wäre Eric ein Mädchen geworden, hätte ihm seine Mutter den Namen Christin gegeben. Nach dem ersten Rausch wird Crystal für ihn eine Art Ersatzschwester, ab sofort sind Eric und Christin unzertrennlich. Vergessen sind der familiäre Stress, der letzte Laufpass oder der verwehrte Zutritt in einen angesagten Club. Bereits der erste Konsum kann in die Abhängigkeit führen, denn wer einmal fliegt, will wieder high sein, und die klaren Momente dazwischen werden seltener. Die Aufnahme zum Schauspielstudium in Leipzig führt zu einer kurzen drogenfreienZeit, der Rückfall wird umso heftiger. Nach neun wachen Tagen stellt ihm die Schauspielschule ein Ultimatum: Einen Abschluss in Darstellender Kunst gibt es nur gegen Entzug und Therapie. Doch ist ein Leben ohne Christin überhaupt noch möglich?


https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/9_tage_wach/

https://www.youtube.com/watch?v=KifRZrC03oU