Projekt Inklusionsassistenz

Innerhalb dieses Projektes haben wir den so genannten  "Backstagebereich" für die Mittelstufe eingerichtet.

Das Projekt wird durch den ESF gefördert.

Unser Backstage - Was ist das?

Das Backstage wurde 2016 „geschaffen“ und ist seitdem nicht mehr aus dem Schulgebäude wegzudenken.
Es besteht aus 2 alternativen Lernräumen, welche von Kindern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf (somit inklusiv) genutzt werden können.

Betreut wird das  Backstage durchweg von einer Inklusionsassistentin/Ergotherapeutin und zeitweise von Bundesfreiwilligen.

Neben der Möglichkeit, dass die Schüler:innen die alternativen Lernräume zum Ausarbeiten/ Festigen von Lerninhalten­, dem Einüben von Projekten oder dem Studieren von Vokabeln nutzen können, finden auch weitere Unterstützungsangebote im hier statt.

Bspw.: Soziales Kompetenztraining, Übungen aus dem Marburger Konzentrationstraining, Methoden zur Entwicklung von Selbstsicherheit und Bewältigungsstrategien (bspw. angstfrei Vorträge halten), Training der eigenen Strukturierung im Schul– und Alltagsbereich (ggf. Schaffen von Strukturierungshilfen) sowie Methoden zur Verbesserung der Körper- und Selbstwahrnehmung bzw. Wahrnehmungsverarbeitung.
Diese zusätzlichen Angebote werden durch die Inklusionsassistentin/Ergotherapeutin individuell angeleitet.

Wer die Nähe zu Tieren sucht, wird im ebenfalls im Backstage fündig.

Im Sommer 2021 haben 4 Stabschrecken (Einstein, Godzilla, Dupolo und Rambo) die liebevoll eingerichtete Villa mit großzüger Spiel- und Kletterfläche bezogen und dürfen sich nun im „grünen Wohnzimmer“ darin austoben.



Diese Seite wurde ausgedruckt von http://www.huckepack.de